Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Themen wie Anmeldung und Kosten, Schulalltag oder Nachmittagsbetreuung.

Anmeldung & Kosten

Wann ist der Tag der offenen Tür?

Wir hatten zwei Tage der offenen Tür am Sa, 23. September & Sa, 21. Oktober 2023 von 11 bis 13 Uhr. Verpasst? Das ist kein Problem, gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um die Schulanmeldung unter +49 (0) 221 940 1830 oder per E-Mail an sekretariat@koelner-domsingschule.de. Der Anmeldeschluss für angehende Erstklässler:innen (Schuljahr 2024/25) ist am Fr, 17. November 2023. Kennen Sie schon unseren Imagefilm?

Wann ist der Anmeldeschluss für das Schuljahr 2024/25?

Der offizielle Anmeldschluss für das Schuljahr 2024/25 war am Fr, 17. November 2023. Sie möchten noch anmelden? Bitte wenden Sie sich mit an unser Sekretariat. Hier geht’s zum Anmeldeformular.

Kölner Domsingschule
Erzbischöfliche Grundschule
Schulleiterin: Annette Riehm
Stellv. Schulleiterin: Maria Steinmetz-Reitemeyer
Sekretariat: Iwona Hardtke
Telefon: +49 (0) 221 940 1830
Telefax: +49 (0) 221 940 1839
sekretariat@koelner-domsingschule.de

Ist es Voraussetzung, dass mein Kind vorher die Musische Vorschule der Musikschule der Kölner Dommusik besucht hat?

Nein, das ist keine Voraussetzung. Ihr Kind muss auch noch keine anderen Kurse in dem Bereich besucht haben.

Werden auch nicht katholische Kinder in der Grundschule aufgenommen?

Selbstverständlich! Die Kölner Domsingschule wird vom Erzbistum Köln getragen, steht aber natürlich neben katholisch getauften Kindern auch Schüler:innen anderer Konfessionen oder konfessionslosen Schüler:innen offen. 

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Kosten für die Schule und Nachmittagsbetreuung setzen sich wie folgt zusammen: 

  • Essensbeitrag & Ganztagspauschale 1. bis 4. Schuljahr: 81 € pro Monat

zusätzllich

  • 1. & 2. Schuljahr: 250 € pro Monat (optionale Nachmittagsbetreuung bis max. 17 Uhr)

  • 3. Schuljahr: 175 € pro Monat (optionale Nachmittagsbetreuung bis max. 17 Uhr)

  • 4. Schuljahr: tageweise Buchung möglich, maximal 90 €/Monat, ab 2. Halbjahr maximal 18 € pro Monat

Beispiel: Wenn Sie Ihr Kind bei uns einschulen und die optionale Nachmittagsbetreuung (bis max. 17 Uhr) in Anspruch nehmen, zahlen Sie im 1. & 2. Schuljahr 331 € pro Monat, im 3. Schuljahr 256 €, im 4. Schuljahr max. 171 € pro Monat (1. Halbjahr) bzw. max. 99 € pro Monat (2. Halbjahr). 

Werden nur Kinder aus dem Stadtgebiet Lindenthal angenommen?

Nein, die Kinder unserer Grundschule kommen aus allen Stadtteilen Kölns und über die Grenzen hinaus. 

Wie läuft das Anmeldeverfahren ab?

Der Anmeldeschluss für das Schuljahr 2024/25 ist am Fr, 17. November 2023. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Schulsekretariat: persönlich, per E-Mail an sekretariat@koelner-domsingschule.de oder per Post an Kölner Domsingschule, Clarenbachstraße 5-15, 50931 Köln. Das Anmeldeformular erhalten Sie hier oder im Schulsekretariat.

  • In der Regel werden alle zum kommenden Schuljahr schulpflichtigen Kinder, die sich schriftlich angemeldet haben, in das Anmeldeverfahren einbezogen und im Dezember & Januar 2024 zu zwei Kennenlerngesprächen per Post eingeladen: 

  • a) Vorsingen eines selbst gewählten Kinderlieds bei der Chorleitung
    b) Kennenlerngespräch mit der Leitung der Grundschule

  • Bis Mitte März 2024 erhalten alle interessierten Eltern eine Benachrichtigung.

Wie läuft das Vorsingen ab?

Diese Frage treibt Eltern mit am meisten umher - aber keine Sorge: Beim Vorsingen verschafft sich der Chorleiter lediglich einen Eindruck von der Stimme, ob z.B. eine Stimmstörung vorliegt. Ihm geht es primär darum zu sehen, ob das Kind grundsätzlich Freude am Singen hat. Schräge Töne sind erlaubt! Der Kennenlerntermin dauert ca. 30 Minuten. Nach einem gemeinsamen Gespräch und “Ankommen” singt das Kind ein vorher selbstgewähltes Kinderlied vor. Die Eltern dürfen natürlich dabei sein! 

Muss mein Kind ein Instrument spielen können?

Nein, Ihr Kind muss kein Instrument spielen können, um aufgenommen zu werden, aber zu einer umfassenden musikalischen Ausbildung gehört das Erlernen eines Instrumentes. Das Gesamtkonzept der Ausbildung bei der Kölner Dommusik sieht deshalb neben dem Schwerpunkt der chorischen Erziehung obligatorischen Instrumentalunterricht vor. (Nur) im 2. Schuljahr lernen alle Kinder Blockflöte (auf Wunsch verlängerbar). Ab dem 3. Schuljahr ist das Erlernen eines weiteren Instruments obligatorisch. 

Muss ich mein Kind zusätzlich an einer städtischen Schule anmelden?

Die Kölner Domsingschule ist eine Grundschule in freier Trägerschaft des Erzbistums Köln, daher läuft die Anmeldung parallel zum staatlichen Einschulungsverfahren. Aus diesem Grund müssen interessierte Eltern ihr schulpflichtiges Kind zunächst auch an der für sie zuständigen städtischen Grundschule anmelden. Mit dem positiven Bescheid aus der Domsingschule können die Kinder ganz einfach wieder formlos abgemeldet werden.

Wie oft wird in der Woche im Chor gesungen?

Im 1. Schuljahr singen die Kinder im “Einklang”-Chor, im 2. Schuljahr dann im “Zweiklang"-Chor, und im 3. und 4. Schuljahr kommt das Singen im “Schulchor” hinzu (1 x wöchentlich in der ersten bzw. zweiten Unterrichtsstunde). Ab dem 2. Halbjahr des 3. Schuljahres sind unsere Kinder zusätzlich Mitglieder des “B-Chores”, einer Art Vorbereitungschor auf die Chöre am Kölner Dom. Die Proben hierzu finden dienstags und freitags von 15.00 bis 16.00 Uhr, weitgehend also innerhalb des Schultages statt. Ab dem 2. Halbjahr im 4. Schuljahr sind die Mädchen und Jungen dann nach bestandener Aufnahmeprüfung Mitglieder der Chöre am Kölner Dom ("A-Chor"), deren Proben außerhalb der Unterrichtszeiten liegen.

Schwerpunkte

Wie wird Glaube in der Schule gelebt?
  • Wir möchten Glauben kindgerecht sowie mit Freude und Leichtigkeit vermitteln. Regelmäßige Schulgottesdienste mit dem Schulseelsorger in der Pfarrkirche Christi Auferstehung auf unserem Schulgelände, die Orientierung unseres Schullebens am kirchlichen Jahreskreis sowie die enge Bindung an den Kölner Dom gehören dazu.

  • Die Beteiligung an karitativen Projekten führt unsere Schülerinnen und Schüler an soziales Engagement heran.

  • Ebenso ist die gemeinsame Erstkommunion unserer katholischen Kinder im 3. Schuljahr im Kölner Dom ein elementarer Bestandteil unseres Profils. Unser Schulseelsorger ist dabei für die Erstkommunionvorbereitung verantwortlich.

  • Die Kölner Domsingschule wird vom Erzbistum Köln getragen und steht neben katholisch getauften Kindern auch Schüler:innen anderer Konfessionen oder konfessionslosen Schüler:innen offen. 

Wie sieht der musikalische Schwerpunkt aus?
  • Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten neben dem regulären Musikunterricht zusätzlich 2 Wochenstunden Musikerziehung nach der Ward-Methode. 

  • Im 2. Schuljahr werden alle Kinder an das Blockflötenspiel herangeführt und singen 1 x pro Woche im Zweiklang-Chor.

  • In der 3. Klasse ist der Instrumentalunterricht obligatorisch, der in der Regel von Lehrkräften der Musikschule der Kölner Dommusik erteilt wird. Ab dann ist auch die Teilnahme an verschiedenen Instrumental-AGs und an Ensemblegruppen möglich. 

  • Ebenfalls mit Beginn des 3. Schuljahrs singen alle unsere Schülerinnen und Schüler im Schulchor. 

  • Ab dem zweiten Halbjahr der 3. Klasse werden alle Kinder stufenweise in die Strukturen der Chöre am Kölner Dom integriert. Alle Chorproben liegen in der Obhut von Domkapellmeister Prof. Eberhard Metternich und Domkantor Oliver Sperling. 

Nachmittagsbetreuung Dominis

Bekommt unser Kind sicher einen Platz?

Ja, unsere Nachmittagsbetreuung sichert eine 100%ige Bedarfsdeckung zu. Jedes Kind bekommt einen Platz!

Wie sind die Betreuungszeiten?

Die Betreuung kann von montags bis freitags immer nach der Schule bis maximal 17 Uhr in Anspruch genommen werden. 

Gibt es eine Ferienbetreuung?

Ja, wir bieten folgende Ferienbetreuung an:

  • die erste Woche in den Osterferien

  • die ersten beiden Wochen in den Sommerferien

  • die erste Woche in den Herbstferien

  • Zusätzlich betreuen wir an nahezu allen Brückentagen. 

Wie sieht das Freizeitangebot aus?

Das Angebot ist vielfältig und offen. Es gibt viel Zeit für freies Spiel! Von Malen, Puzzeln, Hörspiele hören über Kicker, Brettspiele, Handarbeit wie Weben oder Sticken, Toben und Turnen im Spieleparcours in der Turnhalle oder entspannt Comics schmökern in der Leseecke - es ist für alles gesorgt. 

Wie sind die Abholzeiten?

Die Abholzeiten sind - bis maximal 17 Uhr - flexibel. Wenn Sie Ihr Kind also auch mal spontan früher abholen möchten, ist das jederzeit möglich.

Wie hoch sind die Beiträge?
  • Im 1. Schuljahr: 250 € pro Monat

  • Im 2. + 3. Schuljahr: 175 € pro Monat

  • Im 1. Halbjahr des 4. Schuljahres (Übergang zur “Waschküche”) tageweise buchbar, maximal 90 €/Monat.

  • Ab dem 2. Halbjahr im 4. Schuljahr ist die Betreuung an den Chortagen (außer Mittwoch) kostenfrei. Wenn Sie für Ihr Kind zusätzlich am Mittwoch die Betreuung bis 17.00 Uhr in Anspruch nehmen möchten, kostet es 18 €/Monat.

Wie melde ich mein Kind an?

Ganz einfach per Formular, das wir Ihnen digital zukommen lassen. Aber auch für ein persönliches Kennenlernen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Hier erfahren Sie mehr über die Nachmittagsbetreuung!

Kontaktieren Sie uns gerne. 

Dominis Nachmittagsbetreuung

Geschäftsführer:
Kay Theuerkauf, Martina Steffens
Telefon: +49 (0) 221 940 18 35
kids@dominis.de
www.dominis.de

Prävention

Wo finde ich Informationen zum Thema "Prävention"?

Die Kölner Domsingschule schafft gemeinsam mit allen Beteiligten eine Kultur der Achtsamkeit und des Vertrauens und macht die Prävention gegen sexualisierte Gewalt zu einem festen Bestandteil ihrer Arbeit - ganz unter dem Leitwort: Augen auf - hinsehen und schützen! Hier finden Sie weitere Information zum Thema Prävention in unserer Einrichtung und hier geht’s direkt zum Schutzkonzept der Kölner Dommusik.